Ziel des Bundesunternehmens ist es den Prozess der Meinungsbildung bewusst zu erleben.
Dazu setzen sich die Roverinnen und Rover mit einer von ihnen selbstgewählten Zukunftsfrage aus den Bereichen Umwelt, Politik und Gesellschaft auseinander.

Unterschiedliche Projekte ermöglichen ein Eintauchen in Bereiche und Lebenswelten, mit denen sie in ihrem Alltag keine bzw. kaum konkrete Berührungspunkte haben. Ein Perspektivwechsel ermöglicht ihnen ihre Persönlichkeit und ihre Lebensweise, um neue Eindrücke zu erweitern und zu hinterfragen.

Dieses hilft ihnen, sich eine eigene Meinung zu ihrer Zukunft zu bilden.

Vorbereitungsphase

Die Vorbereitungsphase dient den Roverinnen und Rovern zur Auswahl und ersten Auseinandersetzung mit ihrer Zukunftsfrage. Sie vernetzen sich außerdem mit den anderen Runden aus ihrem Projekt.

Auftakt

In Berlin treffen alle Runden aufeinander, um sich kennenzulernen. Nach einem motivierenden Start verlassen sie Berlin in Richtung ihrer Projekte.

Projektphase

s.o.

Abschlusslager

Hier profitieren die Teilnehmenden vom Austausch über ihre Projekte. Das Erlebte wird reflektiert, die Zukunftsfrage möglichst klar beantwortet und ein Bezug zum eigenen Alltag hergestellt, um Meinungen und persönliche Ziele zu formulieren.

Darüber hinaus bekommen die Roverinnen und Rover die Möglichkeit Mitbestimmung und damit einhergehend Meinungsbildung im Programm zu erleben.

Abschließend feiern wir als katholischer Verband gemeinsam Ostern und unsere Erlebnisse und Erfahrungen.


Kontakt:

Mail: rover@dpsg.de

Bundesamt Sankt Georg e.V.
Martinstraße 2
41472 Neuss (Holzheim)

Impressum und Datenschutzerklärung: https://dpsg.de/impressum.html

Stellen

Um das Bundesunternehmen möglich zu machen brauchen wir noch viele Mitstreiter/innen.
Unsere offenen Stellen findest du hier:

WebdesignVerpflegungsmanagementVideo & TrailerPolitische BildungOrganisation ProjektphaseSpiritualtitätHelfermanagement